AdresslisteKontaktSuche
Trub

Stellenreduktion Pfarramt Trub

Mit der Reduktion des Pfarramts Trub auf 90 % kommt es ab 1. Januar zu einigen Änderungen in der Kirchgemeinde.

Kirchliche Unterweiung und Gottesdienste
Bereits seit dem neuen Schuljahr 2017/18 besuchen unsere Realschülerinnen und -Schüler des 9. Schuljahres die Unterweisung in Trubschachen. Die gemeinsame Konfirmation findet zweimal statt, einmal in der Kirche Trubschachen und einmal in der Kirche Trub, durchgeführt von Pfrn. Sandra Kunz, Trubschachen. Jene, die die Sekundarschule oder das Gymnasium absolvieren, werden in Langnau unterrichtet und auch dort konfirmiert. Mit dieser Massnahme können für das Pfarramt Trub rund 8 % eingespart werden.

Die restlichen 2 % werden durch Streichung von Gottesdiensten gewonnen: an insgesamt sechs Sonntagen pro Jahr finden weder in Trub noch in Trubschachen Gottesdienste statt. Die Grabenpredigt im Schulhaus Fankhaus wird ebenfalls nicht mehr angeboten. Im Betagtenheim Altgysmoos werden zudem die Andachten auf vier pro Jahr reduziert.

Erreichbarkeit
Um die Erreichbarkeit des Pfarramts weiterhin zu gewährleisten (an 7 Tagen zwischen 7.00 und 19.00 Uhr innerhalb von drei Stunden erreichbar), werden die wöchentlich zusätzlich anfallenden halben Frei-Tage zu Ferienblöcken kumuliert, so dass Pfr. Felix Scherrer pro Jahr rund 10 Wochen abwesend sein wird.

Bereitschaftsdienst und Stellvertretung übernehmen Pfr. Felix Scherrer und Pfrn. Sandra Kunz, Trubschachen, zu grossen Teilen gegenseitig, so dass durch die vermehrten Abwesenheiten kaum weitere Kosten entstehen werden.

Kirchgemeinderat und Pfarramt