AdresslisteKontaktSuche
Grosshöchstetten

Konfirmation „on the road“

Dieses Jahr ist alles anders und auch die Konfirmationen mussten wir gezwungenermassen verschieben.

Für Bowil, Oberthal und Grosshöchstetten wird es neu der 9. August sein.
Das bedeutet aber nicht, dass die Konfirmanden*innen an ihrem eigentlichen Konfirmationsdatum nichts Besonderes erlebt hätten.
Mit Kirchenglocken sind wir (Stephan Loosli, Johanna Fankhauser und Johannes Horn in Bowil und Oberthal, Lorenz Zumbrunn und Theo Leuenberger in Grosshöchstetten) durch die Dörfer gefahren. Vor den Wohnungen der Konfirmanden*innen hat das Kirchengeläut unseren Besuch angekündigt. Das Gespräch mit der nötigen Corona-Distanz hat gutgetan und wir haben die besten Wünsche überbracht.
Die KonfirmandInnen haben ihr Konfirmandenbild erhalten und auch ein Foto durfte nicht fehlen. Manche hatten bereits ihre Konfirmandenkleider, andere konnten sie Coronabedingt noch gar nicht einkaufen. So oder so, es gab ein Foto. Bei den Konfirmanden Bowil Oberthal haben wir gleich alle aufs Bild genommen, welche zuhause waren. Die Konfirmandenbilder der Jugendlichen aus Bowil-Oberthal sind übrigens dieses Jahr speziell. Die Konfirmanden*innen haben sie selbst gestaltet. Sie haben zuerst eine Collage erstellt, danach galt es eine Portraitaufnahme und den Konfirmandenspruch hineinzunehmen. In der Gestaltung ging es dann online hin und her bis zum letztendlichen Ergebnis. Geleitet hat die Gestaltung Grafiker und Gestaltungskünstler Johannes Horn. Danke viel Mal! Kompliment, liebe Konfirmanden*innen, ihr habt das genial gemacht. Wir staunen und freuen uns über die Vielseitigkeit der Bilder und über euch jungen Künstler*innen.
Sehen Sie sich die Familienfotos der Konfirmation on the road an. Die Konfirmanden halten ihre gestalteten Bilder in den Händen. Hier könnt Ihr die Bilder anschauen