AdresslisteKontaktSuche
Trachselwald

Ewigkeitssonntag I, 20. November

Nun steht also auch in unseren Reformierten Kirchen der Ewigkeitssonntag oder Totensonntag bevor. Wie bei unseren katholischen Glaubensgeschwistern, welche den Gedenktag an die Verstorbenen bereits am 2. November zu Allerseelen begingen, wird auch bei uns die Teilnehmerzahl massiv beschränkt sein. Wir haben das zum Anlass genommen, die Gedenkfeier ohne Besucherinnen und Besucher durchzuführen, sie aber dann als Videodatei auf unsere Homepage aufzuschalten.

Wer einen angehörigen Mitmenschen verloren hat, sieht sich während des Trauerprozesses mit den unterschiedlichsten Gefühlen und Emotionen konfrontiert. Diese Gefühle dürfen wir ernst nehmen, sie erkennen und anerkennen. Im besten Fall können wir sie als heilsame und wegweisende Empfindungen in unser Leben aufnehmen. Sabine Antja Naegeli hat dazu ein sehr eindrückliches Segensgebet verfasst. Dieser Text wird auch Bestandteil der bevorstehenden Gedenkfeier sein.

Hier klicken zum Gedicht!