AdresslisteKontaktSuche
Trachselwald

Ewigkeitssonntag V, 24. November

In der Gemeinschaft der Trauernden und im Hören auf Gottes Wort kann eine Quelle des Trostes liegen. Leider können wir diese Gemeinschaft heuer nur in Gedanken und Gebet pflegen. Der Gottesdienst wird an diesem Morgen ohne Ihren Besuch stattfinden müssen. Wir wollen es aber nicht unterlassen, bei einem Kerzenritual noch einmal die Namen derer zu nennen, die aus unserer Gemeinde im vergangenen Jahr verstorben sind.

So erfolgte in diesem Jahr die zugegeben etwas eigenartige Einladung zum Ewigkeitssonntag. Die zwölf brennenden Kerzen stehn für zwölf Menschen, welche während der vergangenen zwölf Monate aus unserer Kirchgmeinde in die ewige Heimat abberufen wurden. Eine dreizehnte Kerze steht für alle Menschen, die gestorben sind und um welche niemand getrauert hat, oder für Menschen, die in dieser Zeit besoneren Trost nötig haben.

Dazu einer meiner Lieblingsverse aus der Bibel:

Jesus sprach weiter zu den Leuten: "Ich bin das Licht für die Welt. Wer mir folgt, tappt nicht mehr im Dunkeln, sondern hat das Licht und mit ihm das Leben.

Aus der Guten Nachricht des Johannes, Kapitel 8, Vers 12