AdresslisteKontaktSuche
Trachselwald

"Meh als Wort!" 23. Dezember

In Anlehnig an es Wort us em Römerbrief (Röm 8,26) chönnte mer säge, mir wüssi das Jahr nid, wie mir i der Ornig sölle Wiehnachte fyre. Chunnt ächt de ou z Stand wie nes wyter heisst? "Der Geischt sälber redt für üüs mit Süüfzger, wo meh si als alli Wort."

Mit däm Abschnitt us em Römerbrief hei mir es Liturgieblatt zämegstellt mit ere Aleitig zum Abedmahl fyre. Das für die, wo us aktuellem Alass lieber nid z Predig möchte cho. I de Newsartikle vo morn und übermorn wärde zudäm die beide Gschichte ufschalte, wo der Pfarrer Peter Schwab i de Wiehnachtsgottesdienschte wird verzelle. 

So hoffe mir, dass Dir ou unger dene ganz spezielle und usserordentleche Vorussetzige es gsägnets und fyrlechs Wiehnachtsfescht chöit erläbe, i chlyne Kreise, derfür umso persönlicher.